Die Villa Kunterbunt


Als Elterninitiative betreiben wir seit 1988 die Villa Kunterbunt in Selm. Wir sind eine eingruppige Kindertageseinrichtung mit einer wöchentlichen Betreuungszeit von bis zu 45 Stunden. Unsere Öffnungszeiten orientieren sich am Bedarf der Elternschaft, Familie und Beruf miteinander zu vereinbaren. 

Die Villa Kunterbunt bietet 20 Kindern im Alter von 2 Jahren bis zum Schuleintritt einen Platz zum Wohlfühlen und Raum zum Spielen und Lernen. Die Kinder sind Ausgangspunkt und Mittelpunkt unserer pädagogischen Arbeit. 

Wir verstehen uns als eine Einrichtung, in der sich Kinder zu eigenverantwortlichen, gemeinschaftsfähigen und selbstbewussten Persönlichkeiten entwickeln können. Der Wald wird von den Kindern regelmäßig als Lernort genutzt. Sie können ihn mit allen Sinnen erleben und dort motorisch aktiv sein. 


Im Juni 2018 wurden wir als erste “Faire Kita” in Selm ausgezeichnet. Uns ist es wichtig, dass unsere Kinder mit Vielfalt und ihrer Umwelt respektvoll umgehen und die Welt als “Eine Welt” verstehen. Sie sollen spielerisch lernen, dass Waren eine Herkunft haben und Familien in anderen Teilen der Welt die Baumwolle für unsere T-Shirts oder den Kakao für unsere Schokolade herstellen.


  • IMG_0809-scaled
  • IMG_0801-scaled
  • IMG_0811-scaled
  • IMG_0812-1-scaled
  • IMG_0814-scaled
  • IMG_1286-scaled
  • bucket-1005891_960_720

Wir haben das Glück über ein großes Außengelände zu verfügen. Die Nähe zum Wald, der in unseren Garten hinein wächst, oder die Sumpfwiese nebenan, haben die Spielplatz- und Gartengestaltung stark beeinflusst. Der Garten soll den Bedürfnissen unserer Kinder nach Matschen, Klettern, Rennen, Fahren, Beobachten, Bauen, Sammeln, Schaukeln, Verstecken etc. entsprechen.
Die Wünsche der Kinder spiegeln sich in der Gestaltung unseres Gartens wider. Unsere Gartengestaltung ist ein ständiges Erneuern, Verändern und Erweitern. So wird unser Garten hoffentlich immer eine lebendige Baustelle der Ideen bleiben.


Seit Oktober 2019 dürfen wir auch einen Tischlerschuppen unser eigen nennen. Dort können wir Werken, Sägen, Hämmern und unserer Kreativität freien Lauf lassen.


Seit März 2022 dürfen wir nun ebenfalls unsere neue Waldbühne als Ort zum Lernen, Spielen und Verweilen unser Eigen nennen. Durch die tatkräftige Unterstützung aus der Elternschaft ist für die Kinder der Villa Kunterbunt ein neuer Platz im Garten erschaffen worden. Die Waldbühne als Lernort soll zu Theater- und Rollenspielen anregen. Die Kinder lernen dabei, sich in Gefühle anderer Menschen hineinzuversetzen. So kann es ihnen auch im Alltag eher gelingen, die Perspektive ihres Gegenübers einzunehmen und die Person zu verstehen. Das bildet ihre Persönlichkeit und stärkt das Selbstwertgefühl. Auf unserer neuen Waldbühne möchten wir Theater spielen, singen, musizieren, lesen, uns ausruhen und vieles mehr

 

E-Mail
Anruf
Instagram