Erste Faire Kita in Selm


Im Rahmen unseres Sommerfestes zum 30-jährigen Bestehen wurden wir im Juni 2018 als erste „Faire Kita“ in Selm ausgezeichnet. Eine FaireKITA ist eine KiTa, in der Globales Lernen zum Alltag der Kinder gehört. Es hilft den Kindern mit Vielfalt respektvoll umzugehen und die Welt als „Eine Welt“ zu verstehen.

Und so haben wir in den Monaten zuvor verschiedene Aktionen durchgeführt, um den Kindern spielerisch zu zeigen, dass Waren, von denen sie umgeben sind, eine Herkunft haben. Als Faire Kita wollen wir einen Blick über den Tellerrand zu den Familien in anderen Teilen der Welt werfen, die z.B. Baumwolle für unsere T-Shirts oder Kakaobohnen anbauen. Dabei gilt es Zusammenhänge aufzuzeigen, die das Weltverstehen und das Gerechtigkeitsempfinden der Kinder schärfen.

„FaireKITA“ ist eine Kampagne des Netzwerks Faire Metropole Ruhr, welches es KiTas ermöglicht, sich für ihr Engagement in der Umsetzung von Themen des Globalen Lernens und dem Fairen Handel zertifizieren zu lassen (www.faire-kita-nrw.de). Gefördert wird das Projekt von Engagement Global mit seiner Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW) im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).