Aktuelles


SAMTSAG (11.09.21) SCHNUPPERTAG INKLUSION

Ihr seid auf der Suche nach einem Inklusionsplatz für Euer Kind zum nächsten Kita-Jahr? Dann würden wir uns sehr freuen, Euch am kommenden Samstag (11.09) begrüßen zu dürfen. Wir möchten Euch und Euer Kind gerne kennen lernen und Euch all Eure Fragen rund um das Thema Inklusion beantworten. Bei Interesse nehmt bitte mit uns Kontakt auf und wir vereinbaren eine konkrete Uhrzeit. Wir freuen uns auf EUCH!!!

Juli 2021: Tatütata – die Feuerwehr ist da!

Das war ein Abenteuer: Die Selmer Feuerwehr hat uns mit ihrem “Löschgruppenfahrzeug für den Katastrophenschutz” besucht und wir durften es ausgiebig erkunden. Wir konnten sogar ein kleines Stück in dem Fahrzeug mitfahren – natürlich nur hinten und in unserer Sackgasse. Aufregend war es trotzdem.

Ein imaginäres Feuer im Wald haben wir auch gelöscht. Dafür haben wir eine komplette Wasserversorgnung vom Hydranten zum Löschfahrzeug und von dort aus zum Strahlrohr aufgebaut. Das war anstrengend. Und wir haben gespürt: Wenn es heißt: Wasser marsch, ist es gar nicht so einfach, einen Feuerwehrschlauch zu halten und damit zu zielen.

Und ganz wichtig: Wir wissen nun, was wir machen müssen wenn es brennt und was man sagt, wenn man die 112 anruft. Wir sagen ganz herzlich DANKE an die Selmer Feuerwehr und an die Leitstelle Unna!!!


Januar 2021: Neues Hochbeet

Dank einer Zuwendung der Stiftung Gelsenwasser konnten wir ein neues Hochbeet aus Stein anlegen. Wir freuen uns schon auf den Frühling: Wir möchten eigenes Gemüse, Obst und Kräuter anbauen und genießen: Möhren, Radieschen, Erdbeeren und ja auch Brokkoli stehen ganz oben auf unserer Wunschliste. Denn mit Brokkoli kann man leckere Monstersuppe machen…


Dezember 2020: “Faire” Spende an die Selmer Tafel

Auch wenn in diesem Jahr alles anders war und ist, wollten die Kinder der Kindertagesstätte Villa Kunterbunt eine lieb gewonnene Tradition unbedingt aufrechterhalten: Eine Spende an die Selmer Tafel. Wie jedes Jahr haben die Kinder Weihnachtspakete für Familien in Not gepackt und der Selmer Tafel übergeben. Sie möchten damit anderen Kindern und Familien, denen es nicht so gut geht, eine Freude machen. Und damit auch Familien in den Ländern des Globalen Südens profitieren, wurden vor allem fair gehandelte Produkte ausgewählt.


September 2020: Vom Korn zum Brot

Am Montag den 21.9. haben wir in der Ökologiestation in Bergkamen gelernt, wie Korn zu Brot wird. Zunächst haben wir verschiedene Getreidesorten kennen gelernt und erfahren wie der Anbau und die Ernte früher war und wie sie heute ist. Dabei durften wir auch selbst Getreide dreschen. Danach haben wir Hafer zu Haferflocken quetschen und versucht, mit verschiedenen Methoden aus Weizen Mehl herzustellen. Aus dem Mehl haben wir dann leckere Brötchen gebacken, die zusammen mit dem ebenfalls selbst gemachten Kräuterquark einfach richtig lecker geschmeckt haben.


August 2020: Wir freuen uns über unsere neue Sonnensegel-Anlage

Dank der Spenden des Klinkerwerks Hagemeister aus Nottuln sowie des Übertragungsnetzbetreibers Amprion aus Dortmund konnten wir ein hochwertiges Sonnensegel mit Zugseilsystem über dem Sandspielbereich anbringen. Das neue Sonnensegel mit hohem Lichtschutzfaktor deckt den gesamten Sandspielbereich ab und ist einfach zu handhaben.


August 2020: Warum ist die Banane krumm?

Als „Faire Kita“ haben wir uns dazu entschlossen, nur noch fair gehandelte Bananen zu kaufen. Doch wo und wie wachsen eigentlich Bananen? Warum ist sie krumm und wie landet sie bei uns im Supermarkt? Und ganz entscheidend: Wie erkenne ich fair gehandelte Bananen und warum ist es so wichtig, dass man beim Kauf von Bananen darauf achtet? Welchen Unterschied macht ein solches Siegel für eine Kleinbauernfamilie oder eine Familie eines Plantagenarbeiters?

Mit diesen Fragen haben sich unsere Schulkinder in einer 5-teiligen Aktionsreihe beschäftigt. Und natürlich durfte die kulinarische Seite auch nicht fehlen: Das selbst gebackene Bananenbrot und der eigens gemixte Bananenmilchshake waren köstlich!


Februar 2020: SGV spendet Nistkästen

Wir freuen uns sehr, dass der Sauerländische Gebirgsverein Lünen/Selm uns 4 Nistkästen für Maisen gespendet hat. Die Maisen sollen uns helfen, den Eichenprozessionsspinner zu bekämpfen, der uns in den letzten Jahren zunehmend Schwierigkeiten gemacht hat.

Michael Overhaus, Harald Lindner und Christian Kruthoff vom SGV montierten die Nistkästen zusammen mit Tim Riemann.


Januar 2020: Besuch in Ökostation Bergkamen

Im Januar konnten unsere Schul- und Mittelkinder in der Ökologiestation Bergkamen lernen woher Wolle kommt und wie man aus Schafswolle schöne Sachen filzen kann.

Zuerst haben sie die Wolle gereinigt und glatt gebürstet. Dann durfte jedes Kind daraus für sich eine bunte Kugel filzen. Schnell wurde klar, dass Filzen ganz schön anstrengend ist. Denn mit viel Wasser und Seife muss die Kugel Schicht für Schicht gerollt werden. Doch die Mühe hat sich gelohnt: Alle durften ihre bunten Kugeln mit nach Hause nehmen.


Dezember 2019: “Faire” Weihnachtspakete für die Selmer Tafel

Familien, die nicht so viel haben, eine Freude machen, möchten unsere Kinder mit “fair” bestückten Weihnachtspakte für die Selmer Tafel.

Das Geld hierfür haben sie mit dem Verkauf von selbst gebackenen Brezeln zum Martinsfest eingenommen. Zusammen mit unseren Erzieherinnen wurde dann eingekauft: Grundnahrungsmittel und Drogerieartikel, aber auch Süßigkeiten für die Kinder.

Ganz wichtig dabei: Stammen die Zutaten für die gekauften Produkte aus Übersee (wie z.B. Schokoloade), sollen sie fair gehandelt sein, damit die Menschen in den Anbaugebieten einen fairen Lohn für ihre Arbeit erhalten und insbesondere keine Kinder hierfür arbeiten müssen.


Oktober 2019: Neuer Tischlerschuppen eingeweiht

Wir freuen uns über unseren neuen Tischlerschuppen in der “Wildnis”. Jetzt können wir endlich uneingeschränkt “Hämmern, Sägen und Werken”. 

Bedanken möchten wir uns für die großzügigen Spenden bei der Volksbank Selm-Bork, dem Lions Club Selm sowie den Firmen Glasbau Wohl, Dachdecker Heidinger, Küchenstudio Groß und dem Garten- und Landschaftsbauunternehmen Fußy.

Auch der Jugendfeuerwehr Bork wollen wir ganz herlichen danken, dass Sie den Bereich um unser neues Werkhaus von Brennnesseln, Brombersträuchern, Gehölz und Laub befreit hat.


Juni 2019: Workshop “Mein T-Shirt” in der DASA in Dortmund

Am 7. Juni haben wir mit unseren Schul- und großen Mittelkindern die DASA (Deutsche Arbeitsschutzausstellung) in Dortmund besucht. In einem Workshop mit vielen Übungen erfahren wir wie ein T-Shirt entsteht und was für eine anstrengende Arbeit es ist, Baumwolle zu pflanzen, zu ziehen und zu pflücken. Eine Arbeit, die oft von ganzen Familien verrichtet werde. In weiteren Räumen sehen wir große Maschinen, welche die gepflückte Baumwolle, kämmen, drehen und spinnen. Bis zur Fertigstellung sind noch viele weitere Arbeitsschritte nötig und dabei unternimmt ein T-Shirt oft eine Reise über den gesamten Globus. Beim Kauf können wir auf Kennzeichnungen wie das grün-weiße GOTS Siegel achten, das eine umweltfreundliche und faire Produktion garantiert.


März 2019: Papier Recycling in der Ökologiestation Bergkamen-Heil

In Zusammenarbeit mit der Ökologiestation Bergkamen-Heil haben wir uns einen Nachmittag lang intensiv mit dem Thema „Papier“ beschäftigt. Wir erfahren wie Papier hergestellt wird und was alles aus Papier gemacht ist. Auch lernen wir, warum wir Altpapier sammeln und wie wir recyceltes Papier beim Einkauf erkennen. Dann durften wir auch selber Papier herstellen, verzieren und als Erinnerungsstück mit nach Hause nehmen.


Dezember 2018: Spende an die Selmer Tafel

Anderen Kindern, denen es nicht so gut geht, eine Freude machen, das konnten unsere Kita-Kinder in der Vorweihnachtszeit. Sie brachten zahlreiche  Weihnachtspakete gefüllt mit vielen Leckereien, Lebensmitteln und nützlichen Drogerieartikeln für Kinder zur Tafel-Ausgabestelle in Selm. Das Geld hierfür haben sie mit dem Verkauf von selbst gebackenen Brezeln zum Martinsfest eingenommen. Zudem haben unsere Familien Lebensmittel und andere Artikel gespendet. Zum St. Martinsfest sowie in der Vorweihnachtszeit ist „Helfen“ ein wichtiges Thema in der täglichen Arbeit mit den Kindern. Wir wollen aber nicht nur darüber sprechen, sondern auch etwas tun.


November 2018: St. Martin in der Villa Kunterbunt

Am 14. November haben die Kinder zusammen mit ihren Erzieherinnen und den eingeladenen Familien das alljährliche St. Martinsfest gefeiert. Im Garten der Kita gab es kleine Vorführungen mit Musik und Gesang rund um das Thema „St. Martin“. Dabei konnten alle Besucher die Martinsbrezeln, die die Kinder morgens zusammen gebacken haben, verköstigen. Abschließend sind alle Kinder mit ihren Familien und den gebastelten Laternen eine Runde durch den angrenzenden Lüffe-Park gelaufen.