Anmeldung & Aufnahme

Die Kindertagestätte Villa Kunterbunt ist eine Einrichtung in Trägerschaft einer Elterninitiative, die in hohem Maße davon abhängt, dass Eltern sich engagieren.Wir erwarten daher von den Eltern Interesse an der pädagogischen Arbeit, die Bereitschaft in einem der Organisationsgremien mitzuarbeiten und bei Bedarf auch Elterndienste zu übernehmen.

Das Anmelde- und Aufnahmeverfahren in der Kita orientiert sich an den Richtlinien, die die Stadt Selm mit allen Tageseinrichtungen vereinbart hat, weist jedoch auch einige Besonderheiten auf, die wie folgt kurz vorgestellt werden sollen:

Wann und Wo muss ich mein Kind anmelden?

Sie können jederzeit, unabhängig vom Alter Ihres Kindes, Kontakt zu uns aufnehmen. Eine "offizielle" Anmeldung kann jedoch erst in den Anmeldewochen erfolgen. Der genaue Termin wird Ihnen vom Jugendamt der Stadt Selm mitgeteilt. Um sich gegenseitig bereits ein wenig kennen zu lernen, freuen wir uns über eine frühzeitige Kontaktaufnahme.

Woher bekomme ich die Anmeldeformulare?

Die Stadt Selm benachrichtigt schriftlich alle Eltern, deren Kinder zu Beginn des nächsten Kindergartenjahres (1.8.) alt genug sind, eine Tageseinrichtung zu besuchen. Mit diesem Brief kommen Sie in den Anmeldewochen in unsere Einrichtung und melden Ihr Kind an. Besondere behördliche Anmeldeformulare gibt es nicht. Wir bestätigen Ihnen lediglich die Anmeldung Ihres Kindes auf dem städtischen Anschreiben.

Wie erhalte ich noch mehr Informationen über die Kita?

Nach der Kontaktaufnahme werden Sie zu einem Gespräch in die Kita eingeladen, bei dem Sie durch eine Erzieherin und ein Mitglied des Elternrates über alle Angebote informiert werden und versucht wird, Ihre Fragen zu beantworten. Eine Besichtigung der Kita ist - nach kurzer telefonischer Absprache - in der Regel jederzeit möglich.

Bei vielen Festen in der Kita sind Besucher ausdrücklich erwünscht und herzlich willkommen. Unser pädagogisches Konzept kann gerne gegen einen geringeren Kostenbeitrag bei uns erworben.

Nach welchen Kriterien werden die Plätze vergeben?

Vorrangige Kriterien sind die Aufnahme von Kindern mit Integrationsbedarf und von Geschwisterkindern. Die Restplätze werden je nach Gruppensituation vergeben, wobei das Geschlecht und Alter des Kindes eine wichtige Rolle spielen. Kinder aus anderen Städten können nur nach Rücksprache mit dem Jungendamt berücksichtigt werden.

Anhand der Auswahlkriterien wählt der Kita-Rat - ein paritätisch durch das Team, den Elternrat und den Vorstand besetztes Einrichtungsgremium - die Kinder aus. Die Mitgliederversammlung des Trägervereins beschließt die Neuaufnahmen mit einfacher Mehrheit.

Was passiert nach der Anmeldung?

Wenn die Aufnahme eines Kindes feststeht, erhalten Sie eine mündliche Zusage der Kita. Anschließend kann umgehend der Betreuungsvertrag geschlossen werden. Vor den Sommerferien werden Sie zu einem Elternabend eingeladen, bei dem Sie wichtige Informationen für den "Start in die Kita" erhalten und die anderen "Neuen" kennen lernen können. Außerdem bekommen Sie eine Patenfamilie aus dem Kreise der "alten" Eltern zur Seite gestellt, die Sie in der Anfangszeit begleiten wird. Einige Wochen vor dem offiziellen Start können Sie einige Schnuppertage vereinbaren.

Welche Kosten kommen auf uns zu?

Die Elternbeiträge richten sich nach dem Einkommen der Eltern. Sie werden vom Jugendamt der Stadt Selm berechnet und erhoben. In unserer Kita können Sie für Ihr Kind ausnahmslos eine Betreuungszeit von 45 Stunden buchen. Zusätzlich fällt ein Essensgeld von derzeit € 70 pro Kind und Monat an. Dieser Betrag enthält das Mittagessen pro Tag und die Kosten für die Köchin, unseren Trägeranteil und eine wöchentliche Busfahrt zur Turnhalle.

Darüber hinaus wird pro Familie ein jährlicher Mitgliedsbeitrag in Höhe von  50,00 € beziehungsweise in begründeten Ausnahmefällen für eine Einzelperson € 35,00 € erhoben.

Was muss ich vor dem Start in die Kita noch erledigen?

Alle neuen Eltern bekommen rechtzeitig das Kita-ABC ausgehändigt. Darin sind alle wichtigen Informationen für den Start zusammengefaßt: Von A wie Attest über G wie Gummistiefel bis Z wie Zahnbürste